Plakat zu der Weltuntergang

Eine grotesken Komödie  frei nach Texten von Kurt Schwitters und Juri Soyfers 

Die Theatergruppe unter Regie von Philipp Basler inszeniert das Stück als Musiktheater mit viel Gesang und grotesken Dada–Szenen.

Im Stück entschließen sich die Sonne und die Sterne im Kosmos die Erde zur Rechenschaft zu ziehen: Die Erde läuft nicht mehr im Takt der Sphärenharmonie. Der grüne Komet Konrad wird zur Erde geschickt und soll mit dem Planeten zusammenstoßen. Als die Menschen auf der Erde vom Zusammenstoß mit dem Kometen erfahren hat jeder so seine eigene Art mit dem drohenden Weltuntergang umzugehen. Aber vielleicht, wenn es das Glück gewollt, kann es auch anders kommen….

Das Stück wird von 13 Darstellern und Sängern in Szene gesetzt.  Musikalisch begleitet von Hans Bredel am Klavier.