Bei der Mitgliederversammlung 2015 des Theaters im Gewölbe gab es Veränderungen im Vorstand. Vorsitzenden Silke Mahnke trat bei den Wahlen nicht mehr als Vorsitzende an. Die anwesenden Mitglieder bedankten sich für ihre jahrelange engagierte Arbeit. Silke Mahnke wird aber die Arbeit im Vorstand als Beisitzerin weiterhin unterstützen. Zum neuen 1. Vorsitzenden wurde Gereon Niekamp gewählt, zur 2. Vorsitzende Barbara Krehl und zum Kassenwart Andrea Stamwitz. Zu weiteren Beisitzerinnen wurden Anette Müller und Nicole Jendrossek gewählt. Derzeit arbeitet das Theater an einer Musik-Revue mit dem Arbeitstitel „Heul doch – Depressive-Lieder-Abend“. Premiere unter Regie von Barbara Krehl und Philipp Basler in Zusammenarbeit mit dem Musiker Hans Bredel ist im Frühjahr 2016. Auch eine Co-Produktion mit der Jungen Theaterakademie Offenburg unter dem Arbeitstitel „Story Offenburg“ unter der Regie von Annette Müller ist für 2016 in Planung.

Foto

von links nach rechts: Silke Mahnke , Andrea Stamwitz , Barbara Krehl, Annette Müller, Nicole Jendrossek, Gereon Niekamp; Foto: Philipp Basler