Suche

ältestes OFF-Theater Offenburgs

Kategorie

Presse

»Theater im Gewölbe« zeigt am Samstag »Blaubart“

Offenburger Tageblatt vom 9. März 2019
von Bettina Kühne

Die Bühne ist voller Schuhe, und die Frauen schmachten den Schuhverkäufer an, der wie beim Heiratsantrag vor ihnen kniet. Eine oft tödliche Begegnung, wie sich im Offenburger Salmen bei der Aufführung des Stücks »Blaubart – Hoffnung der Frauen« durch die Schauspieler des »Theater im Gewölbe« herausstellen soll. Weiterlesen „»Theater im Gewölbe« zeigt am Samstag »Blaubart““

Werbeanzeigen

Morde als Ausweise der Ohnmacht

Dieser Blaubart ist kein Haarmannscher Sadist und kein Monster, sondern genau wie die Frauen, Opfer und Täter zugleich.

Badische Zeitung vom 11. März 2019 
Von Juliana Eiland-Jung Weiterlesen „Morde als Ausweise der Ohnmacht“

Eine gut austarierte Komik und Tragik

Das Theater im Gewölbe spielt „Die Show des Lebens“.

Badische Zeitung vom 13. Februar 2017

Weiterlesen „Eine gut austarierte Komik und Tragik“

Wettbewerb um das traurigste Leben

Seelenstriptease in der Reality-Show ist das Thema des neuen Stücks des Offenburger Theaters im Gewölbe / Regie: Miriam Lemdjadi.

Badische Zeitung von 2.Februar 2017

Weiterlesen „Wettbewerb um das traurigste Leben“

Theater im Gewölbe präsentiert »Die Show des Lebens«

Inszenierung im Stil einer Reality-Show/Am 9. Februar ist Premiere im Salmen

 

Artikel vom 31. Januar 2017 in Baden Online Weiterlesen „Theater im Gewölbe präsentiert »Die Show des Lebens«“

„Findet mich das Glück?“

Beitrag in Schau.Spiel, der Verbands- und Fachzeitschrift des Landesverbandes Amateurtheater Baden-Württemberg e.V. , Ausgabe 3/2013, Jahrgang 27 Weiterlesen „„Findet mich das Glück?““

„Kauf dich glücklich!“: Konsumkritik als Performance aus Tanz, Musik, Licht und Videoprojektionen

Neckar Chronik Nachrichten vom 05.10.2013

Weiterlesen „„Kauf dich glücklich!“: Konsumkritik als Performance aus Tanz, Musik, Licht und Videoprojektionen“

Herausragende Amateurtheater geehrt

SWR Landesschau aktuell Baden-Württemberg | 5.10.2013 | 18.00 Uhr | 1:08 min

Amateurtheatergruppen locken im Land jedes Jahr insgesamt 1,3 Millionen Zuschauer an. Der besten von ihnen werden von diesem Jahr an mit dem Staatspreis Lamathea geehrt. Dieser ist mit 1.000 Euro dotiert und wurde an insgesamt sechs Bühnen verliehen.

zum Video

Glück kann man nicht kaufen

Presseartikel in der Sulzer Chronik vom 23.8.2013

2013 08 23 Sulzer Chronik Vorankündigumg Lamathea

Bloggen auf WordPress.com.

Nach oben ↑